Elisabeth Bernhard2018-07-09T12:12:57+00:00

Elisabeth Bernhard

Physiotherapeutin für Säuglinge und Kinder

CranioSacral Therapeutin für Säuglinge, Kinder und Erwachsene

Geboren 1970 in Wien. Seit 2015 lebe ich mit meinem Mann und unserem Sohn im Bezirk Hollabrunn.

Jedes Kind und jede Familie ist einzigartig und auch die Bewegungs-Entwicklung eines jeden Kindes verläuft individuell und variantenreich. Manchmal kommt es jedoch zu Abweichungen oder Störungen, die eine physiotherapeutische Unterstützung und Begleitung der sensomotorischen Entwicklung eines Kindes notwendig machen.

Als Physiotherapeutin ist es mir ein Anliegen, Ihr Kind – und auch Sie als Eltern – in diesem Entwicklungsprozess zu begleiten und zu unterstützen. Eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen ist mir sehr wichtig und daher hat die Beantwortung Ihrer Fragen stets Platz.

Da ein Kind kein „kleiner Erwachsener“ ist, passe ich die Therapie an das Alter und die Bedürfnisse Ihres Kindes an. Hierbei helfen mir meine langjährige Erfahrung im Säuglings- und Kinderbereich, wie auch erlernte und anerkannte Behandlungskonzepte und Therapiemethoden. Freudvolles Spielen ist dabei die Grundlage 🙂

Bisherige Tätigkeiten

als Physiotherapeutin für Säuglinge und Kinder

  • seit 2018: Freiberufliche Physiotherapeutin in der Praxisgemeinschaft Körperwerkstatt Hollabrunn
  • seit 2004: Freiberufliche Kinder-Physiotherapeutin u.a. in der „Praxis am Naschmarkt“ und in der „Praxis für Physiotherapie und CranioSacral Therapie, Markus Wassermann“, Wien
  • seit 2002: Ambulatorium Fernkorngasse der VKKJ, Zentrum für Entwicklungsneurologie und Sozialpädiatrie, Wien (2008-2011 Pause wegen Elternkarenz)
  • 2001-2002: Caritasheim „Am Himmel“, Wien
  • 1999-2001: Institut für Neurophysiologische Therapie des Lukaskrankenhauses, Städtische Kliniken Neuss, Deutschland

Aus- und Weiterbildungen (Auszug)

  • 2016 – 2017: MarteMeo-Therapist nach Maria Aarts
  • seit 2010: Body Resonance nach David Crean
  • seit 2007: CranioSacral Therapie nach Upledger
  • seit 2006: zahlreiche Fortbildungen zur Pädagogik von Emmi Pikler und Elfriede Hengstenberg
  • 2006: Synergetische Reflextherapie nach Pfaffenroth
  • 2005: 1-jährige Bildungskarenz, Auseinandersetzung mit der Ayurvedischen Medizin für Frauen und Kinder, Sri Lanka und Indien
  • 2002 – 2003: Erweiterungsqualifikation Psychomotorik (IBP, Deutschland)
  • 2002: Therapie nach dem Bobath-Konzept von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen auf neurophysiologischer / entwicklungsneurologischer Grundlage
  • 2000 – 2001: Psychomotorische Basisqualifikation Motopädagogik (AKP, Deutschland)
  • 1996 – 1999: Akademie für den Physiotherapeutischen Dienst am Wilhelminen Spital der Stadt Wien